Titel: Der Verlust der Dunkelheit    Autor: Mario König   Datum: 10.11.2021


Ein dunkler Nachthimmel ist ein Geschenk der Natur.  Aber der dunkle Nachthimmel geht mehr und mehr verloren. Der Mensch macht die Nacht zum Tag. In großen Städten und den Ballungszentren sind nachts am Himmel so gut wie keine Sterne mehr zu erkennen. Sehr viele Menschen haben noch niemals in ihrem Leben die Milchstraße mit den eigenen Augen gesehen. Dabei bringen wir nicht nur uns selbst aus dem biologischen Gleichgewicht, sondern beeinflussen auch Vorgänge und Verhaltensweisen im Tierreich. Seit Jahrmillionen richtet sich alles nach den Auf- und Untergängen von Sonne und Mond und dessen Phasen. Indem wir die Nacht zum Tag machen, greifen wir erheblich in diesen natürlichen Rhythmus ein und stören diesen. Nachtaktive Insekten fliegen sich an Tausenden von „künstlichen Monden“ bis zur Erschöpfung zu Tode. Das ist nur eins von vielen Beispielen. Gleichzeitig droht uns eins der größten Wunder verloren zu gehen. Kaum ein Mensch kann sich der Faszination eines mit Sternen übersäten Himmels entziehen. Aber selbst dort hat der Mensch bereits tausende von künstlichen Sternen platziert und es kommen ständig neue hinzu!

Die Sternwarte Südheidel iiegt direkt am Rande des Naturparks Gemeinde Südheide. Neben der wunderschönen Landschaft hat diese Region noch ein wertvolles Alleinstellungsmerkmal. Hier ist bei Nacht einer atemberaubend dunkler Himmel zu beobachten. Er gehört nachgewiesen zu den dunkelsten in ganz Deutschland. Ein Eldorado für Hobbyastronomen. Spektakuläre Anblicke des Nachthimmels sind hier noch möglich. Die Milchstraße ist hier in einer klaren Nacht mit dem bloßen Auge problemlos am Himmel zu erkennen. Selbst das Entdecken von Strukturen in der Milchstraße ist hier möglich. Das ist absolut außergewöhnlich. Nicht ohne Grund ist in dieser Region auch die Sternwarte Südheide entstanden.

Helfen Sie aktiv mit, dieses einmalige Gechenk der Natur zu bewahren! Wie können Sie dazu beitragen?

•    Installieren Sie keine Kugellampen oder Rundumstrahler im Außenbereich
•    Installieren Sie Außenlampen, die ausschließlich nach unten strahlen
•    Lassen Sie nicht die ganze Nacht Ihre Außenlampen eingeschaltet (auch wenn es LED's sind)
•    Verwenden Sie nach Möglichkeit intelligente Lösungen wie Bewegungsmelder
•    Wählen Sie eine moderate Leuchtdauer für automatische Leuchten
•    Entscheiden Sie sich für warmweißes Licht < 3000K, um den Blauanteil zu reduzieren

Danke für Ihr Interesse und Ihre Mithilfe zur Rettung unseres dunklen Nachthimmels!

M31 Galaxy

Die Andromeda Galaxie in der Region Südheide von Mitgliedern der Sternwarte fotografiert.
Bilder in dieser Qualität sind vielleicht zukünftig nicht mehr möglich. 

 

Europa bei Nacht

Europa bei Nacht aus dem Weltall.
© www.lightpollutionmap.info

 
Wir benutzen Cookies

Die Sternwarte Südheide e.V. nutzt Cookies auf ihrer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Unser Angebot ist grundsätzlich auch ohne Cookies nutzbar. Bitte beachten Sie jedoch, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Dies gilt insbesondere für Angebote Dritter (Wetter, Navigation usw.).