NGC6946 Pfeifer 1107x740Titel: Eine Supernova in NGC 6946   Datum: 21.05.2017   von: Heinz Kerner


Die Galaxie NGC 6946 im Sternbild Cepheus ist mit einer scheinbaren Ausdehnung von etwa 12' x 10' (Bogenminuten) eine mittelgroße Spiralgalaxie (zum Vergleich: Der Vollmond hat eine scheinbare Ausdehnung von ca. 32'). Da sie uns fast flach zugewandt ist, ist sie ein sehr schönes Fotoobjekt, das 1798 von F. W. Herschel entdeckt wurde.
Auch aus wissenschaftlicher Sicht ist besonders interessant, da sie die Galaxie mit den meisten beobachteten Supernovae ist - sie wird deshalb auch "Feuerwerksgalaxie" genannt. Am 14.05.2017 trat dort eine weitere Supernova (SN 2017eaw) auf, die auf dem nebenstehenden Bild als heller Punkt zu sehen ist. Da die Galaxie auch in den nachfolgenden Wochen noch gut sichtbar sein wird, bietet dieses Ereignis die Möglichkeit, den Verlauf der einer Supernova aufzuzeichnen. Die letzte Supernova die von der Erde aus beobachtet werden konnte war die Kepler Supernova im Jahr 1604.


Ausrüstung:

Verwendet wurde der Newton-Reflektor der Sternwarte.

Drucken

Wir benutzen Cookies

Die Sternwarte Südheide e.V. nutzt Cookies auf ihrer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Unser Angebot ist grundsätzlich auch ohne Cookies nutzbar. Bitte beachten Sie jedoch, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Dies gilt insbesondere für Angebote Dritter (Wetter, Navigation usw.).