Jupiter mit MondenTitel: Die Galileiischen Monde   Datum: 03.05.2016   von: Mario König


Dieses Bild zeigt den größten Planeten unseres Sonnensystems, den Jupiter mit drei seiner vier galileischen Monde. Das Bild entstand am 3. Mai 2016 gegen 22:30 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt liegt der Mond Europa gerade noch vor dem rechten Rand des Jupiters und ist dort als helles Scheibchen zu sehen. In einer Ebene von etwa 45° nach links oben sind dann die Monde Ganymed und Callisto zu sehen. Der vierte galileische Mond Io ist zu diesem Zeitpunkt rechts unten, aber außerhalb des Bildes. Auch auf der Planetenscheibe lassen sich bereits einige Details erkennen. Neben den typischen Hauptwolkenbändern ist am linken Rand deutlich der sogenannte große rote Fleck zu sehen. Hierbei handelt es sich um ein relativ konstantes Sturmgebiet auf dem Planeten, das bereits seit Jahrhunderten beobachtet wird. Für dieses Bild wurden ca. 300 Einzelbilder überlagert (stacking).


Ausrüstung:

Stativ, Meade 12“ SC, 2xBarlow, Brennweite 6.1m, , ASI 120MC Camera, Laptop

Wir benutzen Cookies

Die Sternwarte Südheide e.V. nutzt Cookies auf ihrer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Unser Angebot ist grundsätzlich auch ohne Cookies nutzbar. Bitte beachten Sie jedoch, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Dies gilt insbesondere für Angebote Dritter (Wetter, Navigation usw.).